Flash in PowerPoint 2003: Beispiel-Datei

Mein Artikel Flash-Animation in PowerPoint einbetten ist zwar schon über fünf Jahre alt, dennoch wird er immer noch täglich von etwa 80 Besuchern gelesen: Das Thema ist offenbar nach wie vor aktuell. Daher stelle ich heute eine Beispiel-Datei für Microsoft® PowerPoint® 2003 zur Verfügung, die das Einbinden von Flash® in PowerPoint vereinfachen kann – sofern die folgenden Voraussetzungen erfüllt sind:

Voraussetzungen

  • PowerPoint unter Microsoft Windows (auf einem Mac klappt das nicht!)
  • Makros sind in PowerPoint aktiviert (Einzustellen im Menü unter: Extras / Makro / Sicherheit…)
  • Der aktuelle Flash-Player ist als ActiveX-Steuerung installiert (Den Link get.adobe.com/de/flashplayer/ mit dem Internet Explorer aufrufen)
  • Die Flash-Datei und die PowerPoint-Datei befinden sich im selben Dateiverzeichnis

Schritt 1: Beispiel-Datei herunterladen und entpacken

Bitte laden Sie die Datei herunter und entpacken Sie das Zip-Archiv. Wichtig ist, dass die beiden Dateien „flash.swf“ und „flash-in-powerpoint-2003.ppt“ im selben Ordner liegen.

PGEgY2xhc3M9ImJ1dHRvbi1saW5rIG9yYW5nZS1idG5jb2xvciBsYXJnZS1idXR0b24iIHRpdGxlPSJmbGFzaC1pbi1wb3dlcnBvaW50LTIwMDMuemlwIiBocmVmPSJodHRwczovL3ByYWVzZW50YXJlLm5ldC9hc3NldC8yOmJlaXNwaWVsLWRhdGVpLWZsYXNoLWluLXBvd2VycG9pbnQtMjAwMyI+PGkgY2xhc3M9ImZhIGZhLWxnIGZhLWRvd25sb2FkIiBhcmlhLWhpZGRlbj0idHJ1ZSI+PC9pPiZuYnNwOyA8c3Bhbj5Eb3dubG9hZDogZmxhc2gtaW4tcG93ZXJwb2ludC0yMDAzLnppcDwvc3Bhbj48L2E+

Schritt 2: Beispiel-Datei öffnen und ansehen

Öffnen Sie die Datei „flash-in-powerpoint-2003.ppt“ und starten Sie die Bildschirmpräsentation (Funktionstaste F5).

Auf der ersten Folie ist eine Flash-Animation zu sehen (falls nicht, dann checken Sie noch einmal die oben genannten Voraussetzungen).

Auf der zweiten Folie sehen Sie eine Kopie des Flash-Objektes von Folie 1. Dieses Objekt wird durch ein Makro automatisch zurückgespult und neu gestartet, sobald die Folie im Präsentationsmodus angezeigt wird.

Auf der dritten Folie sehen Sie eine weitere Kopie des Flash-Objektes. Dieses Objekt ist von einem weißen Rechteck verdeckt. Damit soll erreicht werden, dass beim Neustart der Animation kein störendes Blitzen zu sehen ist.

Bitte blättern Sie eine Weile vor und zurück und beobachten Sie das Verhalten der Flash-Objekte. Auf den Folien 2 und 3 sollte die Animation immer von vorn beginnen. Auf der ersten Folie wird die Animation an der Stelle fortgesetzt, an der sie unterbrochen wurde.

Schritt 3: Beispiel-Datei bearbeiten

Selbstverständlich können Sie die Datei an Ihre Bedürfnisse anpassen. Um beispielsweise eine andere Flash-Datei einzubinden, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Flash-Objekt und wählen dann „Eigenschaften“.

Im sich nun öffnenden Eigenschaften-Fenster tragen Sie in der Zeile „Movie“ den Dateinamen Ihrer Flash-Datei (*.swf) ein. Auch hier gilt: Ihre Datei muss zusammen mit der PowerPoint-Datei im selben Ordner liegen.

Ich berate, gestalte und inszeniere.

Damit Sie spannend, erfolgreich und gewinnend präsentieren!

  • Präsentationsberatung
  • Dramaturgie für Präsentationen
  • Präsentationstraining

 Nehmen Sie jetzt Kontakt mit mir auf

Stöbern Sie jetzt weiter im Blog:

Autor: Peter Claus Lamprecht

Ich bin Präsentationsberater mit ausgeprägter Hassliebe zu PowerPoint. Meine Kunden bringe ich dazu, verständliche Vorträge und überzeugende Präsentationen zu halten, die tatsächlich etwas bewirken. Hier schreibe ich zu den Themen Präsentation, PowerPoint und Wirkung. Mein Ratgeber-Buch PowerPoint und Prezi: Sehr gut präsentieren ist im Oktober 2017 erschienen.

5 Kommentare

  1. Guten Morgen,
    ich habe das bei meinem alten Rechner geschafft. Jetzt habe ich einen neuen mit 64bit und Windows7 da kann ich die swf von einer alten ppt nur als weißes Rechteck sehen. Gehe ich dann auf die rechte Maustaste und über Eigenschaften sind auch die Eigenschaften nur ein weiß und leer, garkeine Möglichkeit etwas zu verändern. Kann da wer helfen ist das Problem bekannt? PP2003 unter win7 64bit??
    Danke schon mal im Voraus
    Liebe Grüße
    Martin

  2. Ein Leser machte mich darauf aufmerksam, dass die Datei „flash-in-powerpoint-2003.zip“ defekt ist. Vielen Dank für diesen wichtigen Hinweis!

    Ich habe die fehlerhafte Datei ersetzt, so dass Sie jetzt wieder die Beispiele ohne Einschränkungen auf Ihrem Computer ausprobieren können.

  3. Guten Tag,

    leider kann ich zur Zeit keine Uhr mit Transparenz in eine PPTX (2013 & 2016) einbinden.
    2 Ansätze habe ich probiert.

    … als Shockwave Flash Objekt (Entwicklertools/Weitere Steuerelemente)
    Die wird dargestellt, sie läuft, nur die Transparenz funktioniert nicht.
    Im Einstellungsblatt habe ich erfolglos probiert:
    VMode=Transparent
    BGColor mit verschiedenen Werten experimentiert (z.B. grau für 999999 wird angezeigt, aber eben nie Transparenz, auch bei leerem Feld)

    … als Video (Einfügen/Video/Video auf meinem Computer)
    Es wird „Die aktuellen Sicherheitseinstellungen lassen diese Aktion nicht zu.“ angezeigt und der Rahmen bleibt schwarz.
    Erfolglos im Trustcenter probiert:
    Makro-und Active-X-Einstellungen Maximum erlaubt
    Vertrauenswürdige Speicherorte probiert: Ordner/übergeordneter Ordner inkl. Unterordner/c-Laufwerk inkl. Unterordner

    Beides habe ich mit vielen verschiedenen SWF-Uhren von verschiedenen Anbietern gemacht, die alle Tranzparenz haben sollen, aber bei mir in PowerPoint aber eben nicht.

    Meine Fragen sind nun:

    1. Ist bei Einfügen als Video Transparenz überhaupt möglich?
    Mir geht es bei einer analogen Uhr um die 4 Ecken außerhalb des Kreises (weil ja das Video als Rechteck/Quadrat eingefügt wird).
    Falls nicht, erspare ich mir die Suche nach einer Lösung für die Fehlermeldung.

    2. Falls Transparenz nach Einfügen als Video möglich ist, wie behebe ich die Fehlermeldung?

    3. Falls Transparenz nach Einfügen als Video möglich ist, ist sie es wenigstens nach Einfögen als Shockwave Flash Objekt?

    4. Falls ja, wie?

    Vielen Dank im Voraus.

    • Hallo und vielen Dank für Ihre Frage!

      Ihre Bemühungen sind leider vergeblich: Transparenz wird nicht unterstützt. Das Flash-Objekt wird immer in einem nicht transparenten Fenster dargestellt.

      Wenn es Ihnen um die Anzeige der aktuellen Uhrzeit in PowerPoint geht, dann hilft Ihnen vielleicht dieser Ansatz mit VBA weiter: pointaix.blogspot.de/2012/01/anz…

      Viel Erfolg,
      Peter Claus Lamprecht

Schreiben Sie einen Kommentar

Ich freue mich über Ihren Kommentar. Es kann jedoch eine Weile dauern, bis er hier angezeigt wird, da ich jeden Kommentar manuell freigebe. Ich behalte mir vor, unpassende Kommentare zu löschen. Pflichtfelder sind mit einem * markiert.


Datenschutz: Zusätzlich zu Ihren Angaben werden die IP-Adresse, die Browserkennung und die Uhrzeit gespeichert. Sobald ich Ihren Kommentar freigebe, werden die IP-Adresse und die Browserkennung aus der WordPress-Datenbank gelöscht. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl, um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, treffen Sie bitte eine Cookie-Auswahl. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Cookies unseres Marketing-Tools Mautic, das wir selbst auf praesentare.net hosten. Wir setzen keine Tracking-Tools von Drittanbietern (z.B. Google Analytics oder Facebook Pixel) ein.
  • Nur Session-Cookies und Zählpixel der VG WORT zulassen:
    Es werden grundsätzlich keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Session-Cookies (z.B. bei der Terminvereinbarung). Auf einigen Artikelseiten binden wir den Zählpixel der VG WORT ein.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Impressum.

Zurück