Flash in PowerPoint 2003: Beispiel-Datei

Mein Artikel Flash-Animation in PowerPoint einbetten ist zwar schon über fünf Jahre alt, dennoch wird er immer noch täglich von etwa 80 Besuchern gelesen: Das Thema ist offenbar nach wie vor aktuell. Daher stelle ich heute eine Beispiel-Datei für Microsoft® PowerPoint® 2003 zur Verfügung, die das Einbinden von Flash® in PowerPoint vereinfachen kann – sofern die folgenden Voraussetzungen erfüllt sind:

Voraussetzungen

  • PowerPoint unter Microsoft Windows (auf einem Mac klappt das nicht!)
  • Makros sind in PowerPoint aktiviert (Einzustellen im Menü unter: Extras / Makro / Sicherheit…)
  • Der aktuelle Flash-Player ist als ActiveX-Steuerung installiert (Den Link get.adobe.com/de/flashplayer/ mit dem Internet Explorer aufrufen)
  • Die Flash-Datei und die PowerPoint-Datei befinden sich im selben Dateiverzeichnis

Auch interessant: Podcast „exzellent präsentieren“


Schritt 1: Beispiel-Datei herunterladen und entpacken

Bitte laden Sie die Datei herunter und entpacken Sie das Zip-Archiv. Wichtig ist, dass die beiden Dateien „flash.swf“ und „flash-in-powerpoint-2003.ppt“ im selben Ordner liegen.

Schritt 2: Beispiel-Datei öffnen und ansehen

Öffnen Sie die Datei „flash-in-powerpoint-2003.ppt“ und starten Sie die Bildschirmpräsentation (Funktionstaste F5).

Auf der ersten Folie ist eine Flash-Animation zu sehen (falls nicht, dann checken Sie noch einmal die oben genannten Voraussetzungen).

Auf der zweiten Folie sehen Sie eine Kopie des Flash-Objektes von Folie 1. Dieses Objekt wird durch ein Makro automatisch zurückgespult und neu gestartet, sobald die Folie im Präsentationsmodus angezeigt wird.

Auf der dritten Folie sehen Sie eine weitere Kopie des Flash-Objektes. Dieses Objekt ist von einem weißen Rechteck verdeckt. Damit soll erreicht werden, dass beim Neustart der Animation kein störendes Blitzen zu sehen ist.

Bitte blättern Sie eine Weile vor und zurück und beobachten Sie das Verhalten der Flash-Objekte. Auf den Folien 2 und 3 sollte die Animation immer von vorn beginnen. Auf der ersten Folie wird die Animation an der Stelle fortgesetzt, an der sie unterbrochen wurde.

Schritt 3: Beispiel-Datei bearbeiten

Selbstverständlich können Sie die Datei an Ihre Bedürfnisse anpassen. Um beispielsweise eine andere Flash-Datei einzubinden, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Flash-Objekt und wählen dann „Eigenschaften“.

Im sich nun öffnenden Eigenschaften-Fenster tragen Sie in der Zeile „Movie“ den Dateinamen Ihrer Flash-Datei (*.swf) ein. Auch hier gilt: Ihre Datei muss zusammen mit der PowerPoint-Datei im selben Ordner liegen.

Erfolg mit Präsentationen

Ich biete Präsentations­erfolg:

  • strategische Beratung
  • wirkungsvolle Dramaturgie
  • zielorientierte Vorbereitung
  • gehirn-gerechtes Präsentationsdesign
  • Sparring, Training und Workshops

 Jetzt Präsentationserfolg online buchen

Stöbern Sie jetzt weiter im Blog:

Autor: Peter Claus Lamprecht

Ich verkaufe Präsentationserfolg ✔ Beratung, Regie und Dramaturgie für Präsentationen ✔ Premium-Präsentationsdesign ✔ Sparring und Training: Erfolg mit Präsentationen. ▶ Rufen Sie mich an: (040) 3287 1365.

5 Kommentare

      Schreiben Sie einen Kommentar

      Ich freue mich über Ihren Kommentar. Es kann jedoch eine Weile dauern, bis er hier angezeigt wird, da ich jeden Kommentar manuell freigebe. Ich behalte mir vor, unpassende Kommentare zu löschen. Pflichtfelder sind mit einem * markiert.


      Datenschutz: Zusätzlich zu Ihren Angaben werden die IP-Adresse, die Browserkennung und die Uhrzeit gespeichert. Sobald ich Ihren Kommentar freigebe, werden die IP-Adresse und die Browserkennung wieder aus der WordPress-Datenbank gelöscht. Weitere Informationen und Hinweise zum Widerruf finden Sie in der Datenschutzerklärung.