NEU: Bitte lesen Sie auch den Artikel Flash in PowerPoint 2003: Beispiel-Datei.

Flash-Animation in PowerPoint einbetten

Flash und PowerPoint (*.swf + *.ppt)

Oft werde ich gefragt, ob nicht Adobe® Flash® (vormals: Macromedia) für die mediale Unterstützung einer Präsentation besser geeignet sei, als Microsoft® PowerPoint®. Meine Standard-Antwort darauf erinnert an Radio Eriwan, denn ich bejahe im Prinzip, muss aber sogleich relativieren: Flash bietet zwar hervorragende Möglichkeiten, Bild und Ton zu synchronisieren und läuft zuverlässig auf jeder Plattform. Aber wenn kurzfristig etwas geändert werden muss oder die Präsentation regelmäßig aktuell gehalten werden soll, dann ist PowerPoint die bessere Wahl.

Um diesem Dilemma zu entgehen, bietet es sich an, Flash-Animationen in PowerPoint einzubetten und die Vorteile beider Programme miteinander zu verbinden. Das klappt nur auf Windows®-Systemen, da nur diese die ActiveX®-Technologie von Microsoft unterstützen.

Ok, wie bekommt man nun Flash in PowerPoint?

Schritt 1: im PowerPoint-Menü unter Ansicht / Symbolleisten die „Steuerelement-Toolbox“ wählen.

Schritt 2: in dieser Toolbox den letzten Button unten rechts (Weitere Steuerelemente) anklicken.

Schritt 3: aus der nun erscheinenden Liste „Shockwave Flash Object“ auswählen:

Schritt 4: mit der Maus (der Mauszeiger hat sich in ein Kreuz verwandelt) ein Rechteck als Platzhalter für die Flash-Animation zeichnen.

Schritt 5: den „Shockwave Flash Object“-Platzhalter mit der rechten Maustaste anklicken und im Kontextmenü „Eigenschaften“ wählen:

Schritt 6: im Eigenschaften-Fenster zunächst die erste Zeile (Benutzerdefiniert) anklicken, dann den Button mit den 3 Punkten (…):

Schritt 7: schließlich das Flash-Eigenschaften-Formular ausfüllen. Als Film-URL muss der vollständige Pfad zur swf-Datei angegeben werden. Wenn diese Datei sich im selben Ordner befindet, wie die PowerPoint-Datei, dann reicht die Angabe des Dateinamens mit vorangestelltem „./“ (siehe Beispiel). Noch ein paar Häkchen setzen, mit OK bestätigen, und wir sind fertig:

Die Flash-Animation lässt sich wie ein Bild in PowerPoint positionieren und skalieren. Jedoch will ich an dieser Stelle nicht verheimlichen, dass im Wechselspiel zwischen Flash und PowerPoint ein paar neue Probleme auftreten, die sich mit Makros und anderen Tricks lösen lassen. Doch dazu in einem folgenden Artikel mehr: Flash in PowerPoint 2003 (Beispiel-Datei).

Geht das nicht auch einfacher?

Ja. Das PowerPoint Add-In Swiff Point Player hilft beim Import von Flash-Animationen: www.globfx.com/products/swfpoint/

Fordern Sie jetzt meine Unterstützung an!

Ich zeige Ihnen, wie Sie erfolgreich präsentieren. Hier eine Auswahl meiner Leistungen:

  • Beratung für Teams und Einzelpersonen, auch online
  • Frische Ideen für Konzepte, Darstellung und Wirkung
  • Trainings und Workshops
  • Präsentationsdesign, Foliendesign und PowerPoint-Service

„... damit Sie mehr verkaufen, nachhaltig überzeugen und auch noch Applaus bekommen!“

  Jetzt Kontakt aufnehmen   Oder kostenlos Telefontermin sichern

Stöbern Sie jetzt weiter im Blog:

Autor: Peter Claus Lamprecht

Ich bin Präsentationsberater mit ausgeprägter Hassliebe zu PowerPoint. Meine Spezialität sind verständliche Vorträge, überzeugende Präsentationen und berührende Reden, die tatsächlich etwas bewirken, zum Beispiel im Vertrieb. Hier schreibe ich zu den Themen Präsentation, Darstellung und Wirkung. Hat Ihnen der Artikel gefallen? Dann bleiben Sie mit dem RSS-Abo auf dem Laufenden!

33 Kommentare

  1. Pingback: Weitblick » Blog Archive » Flash-Animation in PowerPoint-Präsentation einbauen

  2. Dr. Justus de Zeeuw 25. Juni 2007 um 14:29 Antworten

    Lange, lange habe ich nach der Lösung für diese Problem gesucht!

    Danke für diese anschauliche Darstellung, es hat sofort geklappt (und wird meine Zuhörer beeindrucken ;-)

    Beste Grüße,

    Dr. Justus de Zeeuw

  3. Vielen Dank für die anschauliche und einfach nachvollziehbare Anleitung. Hat auf Anhieb geklappt und sieht super aus.

  4. Geht alles viel einfacher! Den SWIFFPOINT-Player installieren, dann kann man die Filmchen ganz einfach einfügen und der Player ist zudem kostenlos!

    Dieter Bornheimer

    • @ Dieter Bornheimer:
      das PowerPoint Add-In Swiff Point Player habe ich im Artikel erwähnt (letzter Absatz). Nachteil dieses Add-Ins: es muss auf allen Rechnern installiert sein, auf denen Sie die Präsentationen abspielen wollen.

  5. Hallo Leute,

    was mache ich aber wenn nach dem XP SP3 Update das Feld Benutzerdefiniert nicht mehr angezeigt wird?

    LG Wolfgang

    • @ Wolfgang Haring:
      das Feld ‘Benutzerdefiniert’ ist leider in einer der letzten Flash-Versionen verschwunden. Nun müssen Sie die Angaben direkt in die anderen Felder des Eigenschaften-Fensters eintragen.

  6. Sehr geehrter Herr Lamprecht, haben Sie auch einen Tip für das Einfügen von Flash in Powerpoint für MAC (Version spielt keine Rolle, 2004 und 2008 ist vorhanden). In diesem Programm finde ich nämlich die beschriebenen Menüs nicht. Danke und Gruss, RM

  7. @ Peter Claus Lamprecht
    Wo und wie genau kann man nun die Eigenschaften anders einstellen, wenn es kein “Benutzerdefiniert” gibt?

    • @ Martin
      In dem Eigenschaften-Fenster (dort, wo es früher das Feld “benutzerdefiniert” gab) sind folgende Felder wichtig:
      Movie: Pfad zur Flash-Datei (*.swf), bitte ohne Anführungszeichen angeben
      Playing: True (voreingestellt)
      Loop: False (wenn die Animation nur ein Mal abgespielt werden soll)
      Die übrigen Felder sind meist korrekt voreingestellt.

      Sobald die Animation sichtbar ist, kann man sie skalieren und positionieren.

  8. Das einbetten des Flash files funktioniert nun auf diesem Weg sehr gut. Ich habe aber das Problem, dass mir der Text, welcher extern in einem TXT als Variablen steht nur beim ersten importieren angezeigt wird.

    Wenn ich nun das PPT speichere und dann wieder öffne erscheint der Text nicht mehr?

    An was könnte das liegen?

    Besten Dank im Voraus für euer Feedback

  9. Und wie sieht es mit MAC Version aus. Ich muss eine SWF Datei im PPT zeigen, also irgendwie abspielen. Wie bekommen ich es am besten hin?? Kann mir da jemand weiter helfen??

    Lg Zhenja

  10. ich habe die powerpoint version 07 und habe mich jetzt durch gefummelt und alles korekt eingstellt,aber es geht leider nicht…!!!

  11. ja echt super aber ich bleibe bei schritt sechs hängen da es dieses Feld (Benutzerdefiniert)… nicht gibt!!!!!!!! leider ich warte immernoch auf Hilfe!!!!

    • Hallo Julia

      Das Feld Benutzerdefineirt gibt es nicht mehr. Verleiche Eintrag vom 19. Juli 2008. Habe es gerade bei mir eingebunden.

      Habe aber noch ein anderes Problem. Das ganze soll POI laufen und eine Endlosschleife werden. Leider wird das Video aber immer nu einmal wieder geladen. Hat da schon jemand erfahrungen sammeln können?

      lg

      Mike

  12. Im Internet Explorer, Internetoptionen, Register Sicherheit müssen die Einstellungen für AcitveX angepasst werden.
    In Windows 7 läuft das Flash nicht in den Verzeichnissen Dokumente und Programme.

    Heino

  13. Super Anleitung – herzlichen Dank!

    Kann mir nun noch jemand verraten, wie ich aus der Flash-Datei externe Inhalte lade? Ich schaffe es aktuell nur, wenn ich im Flash absolute Pfade hinterlege. Das ist aber natürlich keine sonderlich flexible Lösung. Gibt es die Möglichkeit relative Pfade zu verwenden?

  14. Hallo,
    vielen Dank für die Anleitung. Das Einbinden von swf-Dateien klappt gut, von flv-Dateien (ist ja auch ein Flash-Format) leider nicht. Gibt es da veilleicht eine andere Möglichkeit?
    Danke

  15. Tolle Anleitung! Danke!
    Ich habe noch mit den ActiveX-Einstellungen zu kämpfen, aber der Flash-File läuft immer nur einmal. Das Problem ist, dass sich die Einstellung unter “Playing” nach jedem Abspielen wieder automatisch von “True” auf “False” stellt, wenn der Flash einmal gelaufen ist. Eine Änderung des “Loop”-Feldes hat kein Auswirkung….

    Wer kann helfen?

    (Info: PowerPoint 2003)

  16. bei Schritt 6 wird bei mir die Zeile “(Benutzerdefiniert)” und der Button mit den 3 Punkten nicht angezeigt. Kann mir jemand sagen woran das liegt?

  17. Danke für die Anleitung. Hatte dieses Problem in dieser Woche bei einem Kunden. Er wollte seinen Imagefilm in eine PP Präsentation integrieren und wusste nicht wie. Da ich selber nicht oft mit Powerpoint arbeite, konnte ich ihm da leider nicht helfen. Beim nächsten Mal wird alles Besser.

  18. vielen vielen dank für diese super anleitung!!!!
    seit mehreren tagen versuche ich nun schon eine “swf-datei” in eine ppt einzubinden – hab vieles versucht. swf in quicktime umwandeln (probleme mit active x control) oder mit diversen programmen die swf in ein anderes format wandeln (bei kostenlosen programmen, bei denen es funktionierte, war auch immer werbung des schreiberlings zu sehen).
    nichts hat wirklich den erhoften erfolg gebracht – bis ich auf ihre seite gestoßen bin.
    also nochmals vielen dank für ihre selbstlose hilfestellung!!!
    das kostenlos PowerPoint Add-In “Swiff Point Player” hat`s wirklich super einfach und ohne umwege gebracht.

    • Nein, ActiveX gibt es nicht auf dem Mac, daher kann der im Artikel beschriebene Weg auf einem Mac auch nicht funktionieren.

      Unter Windows ab der PowerPoint-Version 2010 kann man swf-Dateien ganz normal als Video einfügen. Möglicherweise klappt das auch auf dem Mac mit der PowerPoint-Version 2011 (ich kann es leider nicht testen).

  19. Hallo! Hat jemand einen Tipp wie man eine Flash-Animation in PPT 2013 zum laufen bekommt? In PPT 2010 lief die Animation dank SWIFF. Das gibt es für PPT 2013 aber leider nicht. Danke!

Schreiben Sie einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.